Die Medizin ist weiblich! - Frauen zwischen Niederlassung und Niederkunft?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  11. Februar 2010
Die Medizin ist weiblich! - Frauen zwischen Niederlassung und Niederkunft?
Landärzte, die Tag und Nacht erreichbar sind, früher jede zweite Nacht und jedes Wochenende Dienst hatten; erfolgreiche Chefärzte, die deutlich mehr Zeit in der Klinik verbringen als zuhause; Niedergelassene mit großer Praxis, die Tausende Patienten versorgen - sie alle haben oft den Umstand gemeinsam, daß eine Frau ihnen den Rücken frei hält, sich um die Kinder kümmert, dafür sorgt, daß der Mann abschalten kann, wenn er erschöpft nach...
Die Medizin ist weiblich! - Frauen zwischen Niederlassung und Niederkunft?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Frauen in der Medizin, Ärztinnen, Familienleben, Niederlassung
Fachgebiet: 
Leser: 466   Teilnehmer: 12   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fehler, Pannen, Irrtümer: Was habt Ihr erlebt?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?