Die Anwendung eines Ballons zum Verschluss der Aorta bei der kritischen traumatischen Blutung
(Resuscitative Endovascular Balloon Occlusion of the Aorta, "REBOA")

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  18. November 2016
Die Anwendung eines Ballons zum Verschluss der Aorta bei der kritischen traumatischen Blutung
(Resuscitative Endovascular Balloon Occlusion of the Aorta, "REBOA")
Was halten Sie von dieser Idee als Empfehlung für den Rettungsdienst? Oder ist "REBOA" für Sie ein alter Hut? Aber wenn man die Suchfunktion in DGAI -Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e. V.- Homepage aktiviert und "REBOA" eintippt , dann gibt es folg. Antwort: "Keine Ergebnisse gefunden!" Nun vereinigt der Verein DGAI als medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft heute über 9.000 Mitglieder. Sicherlich...
Die Anwendung eines Ballons zum Verschluss der Aorta bei der kritischen traumatischen Blutung<br>(Resuscitative Endovascular Balloon Occlusion of the Aorta, "REBOA")Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1581   Teilnehmer: 16   Kommentare: 39
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?