Dichtung und Wahrheit: Wenn ein Gehirnaneurysma, nur nach medikamentöser Behandlung und radiologische Kontrolle, vorläufig nicht sichtbar ist.

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  8. März 2014
Dichtung und Wahrheit: Wenn ein Gehirnaneurysma, nur nach medikamentöser Behandlung und radiologische Kontrolle, vorläufig nicht sichtbar ist.
Man darf keine religiösen Gefühle verletzen,das ist auch hier nicht meine Absicht. Aber kann wirklich ein Gehirn-Aneurysma, nur nach Medikamentöse Therapie, wieder völlig verschwinden? Oder ist es wird einmal ein Wunder geschehen? Haben Sie so etwas erlebt? Was sagen die Experten, zum Beispiel Radiologen und Neurochirurgen, dazu? Infos: "Das Wunder für die Heiligsprechung" kath.net/news/41975 & "Disappearing Saccular Intracranial Aneurysms:...
Dichtung und Wahrheit:  Wenn ein Gehirnaneurysma, nur nach medikamentöser Behandlung und radiologische Kontrolle, vorläufig nicht  sichtbar ist.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1199   Teilnehmer: 15   Kommentare: 61
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen