Diagnostisch unkl. Systemerkrankung bei 70-jähriger Patientin

von  Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  7. Januar 2014
Diagnostisch unkl. Systemerkrankung bei 70-jähriger Patientin
Erstmalige amb. Vorstellung 12/ 2013. Zuvor stat. neurolog. Diagnostik. Anamnese: seit ca.9/ 2013 zunehmende Sprech- und Gangstörung mit Doppeltsehen. Pat. inzwischen rollstuhlpflichtig, kann nur noch kurze Strecken mit Hilfe gehen. Befund: skew deviation n.li., leichter Blickrichtungsnystagmus in alle Richtungen, bulbäre Dysarthrophonie, jedoch Zunge ohne Fibrillationen. Im Bereich der OE leichte li.bet. am ehesten cerebelläre Ataxie, diese im Bereich der UE...
Diagnostisch unkl. Systemerkrankung bei 70-jähriger PatientinRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 502   Teilnehmer: 7   Kommentare: 37
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten
Offene Sprechstunden - wie organisieren Sie das?
Der Arztbrief