Diagnostik und Diagnose

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  4. Dezember 2014
Diagnostik und Diagnose
Heute möchte ich eine Erkrankung meiner Nichte und Mitarbeiterin als Zahnarzthelferin vorstellen. Ende Mai 2013 kam es zu Lymphknotenschwellungen der Leiste, hinter dem rechten Ohr und Hals, die bis heute unverändert sind. Seit Januar 2014 kam eine schleichende Müdigkeit hinzu. Im April 2014 trat ein plötzlich starker Kopfschmerz im Hinterkopf auf, der stationär behandelt wurde. Eine Meningitis konnte ausgeschlossen werde. Das MRT zeigte keine Veränderung. Der...
Diagnostik und DiagnoseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 562   Teilnehmer: 12   Kommentare: 16
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen