Deutlicher Anstieg der Phimosen Inzidenz in Deutschland - eine Zukunftsvision

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  26. Juni 2012
Deutlicher Anstieg der Phimosen Inzidenz in Deutschland - eine Zukunftsvision
Nach dem Urteil des Landgerichts Köln ist nun ein erstes Mal Recht gesprochen worden in der Frage, ob eine Beschneidung des Präputiums aus religiöser Motivation eine Körperverletzung ist oder nicht. Und die Kölner Richter stellten fest, dass es eine ist, solange nicht das Kind rechtswirksam eingewilligt hat. Da ein Kind nicht rechtswirksam einwilligen kann muss man wohl bis zur Volljährigkeit des Burschen warten und darf man nicht mehr ungestraft die Klinge vorher...
Deutlicher Anstieg der Phimosen Inzidenz in Deutschland - eine ZukunftsvisionRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Beschneidung, Landgericht Köln, Urteil
Fachgebiet: 
Leser: 1681   Teilnehmer: 23   Kommentare: 153
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen