Desensibilisierung unter Betablockern

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  18. Juni 2016
Desensibilisierung unter Betablockern
Ein Patient (48) mit künstl. Herzklappe und kompensierter Herzinsuffizienz nimmt u.a. Carvedilol 2x12,5 mg. Nun möchte er sich wegen allergischem Asthma mit Sensibilisierung gegen Birke unbedingt desensibilisieren lassen. Betablocker sind eine Gegenanzeige weil eine Schckbehandlung darunter nicht suffizient wäre. Nun meine Frage: Ist es vorstellbar am Tage der subcutanen Desensibilisierung alle 6 Wochen auf das Carvedilol mal zu verzichten? Früher liefen alle...
Desensibilisierung unter BetablockernRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1890   Teilnehmer: 20   Kommentare: 33
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen