Der Anti-Trend: gegen Pille, gegen Hormone, gegen Impfen, dafür vegan und „free bleeding“

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  27. April 2019
Der Anti-Trend: gegen Pille, gegen Hormone, gegen Impfen, dafür vegan und „free bleeding“
Statistisch steigt aktuell die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche. Bewährte kontrazeptive Methoden werden von den Frauen abgelehnt. Können Sie den Satz noch hören: „ich will was ohne Hormone.“ Die Spirale. Nein, die will ich auch nicht. Auch das Wort Hormonspirale dürfen sie kaum mehr in den Mund nehmen. Zum anderen hat man den Eindruck, bereits anämische Patientinnen verbluten lieber perimenopausal als bspw. zyklisch Hormone zu nehmen. Wie begegnen Sie...
Der Anti-Trend: gegen Pille, gegen Hormone, gegen Impfen, dafür vegan und „free bleeding“Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Anästhesiologie, Anatomie, Arbeitsmedizin, Augenheilkunde, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Nuklearmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Pharmakologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Physiologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Radiologie, Rechtsmedizin, Strahlentherapie, Transfusionsmedizin, Urologie, Zahnmedizin, Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Versicherungswesen, Allergologie, Psychologische Psychotherapie, Palliativmedizin, Neurologie und Psychiatrie, Intensivmedizin, Schmerzmedizin, Schlafmedizin
Leser: 8258   Teilnehmer: 29   Kommentare: 75
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend