Depressive Patientin mit Hautblutungen unter antidepressiver Pharmakotherapie & ein weiteres Problem

18. September 2015
Depressive Patientin mit Hautblutungen unter antidepressiver Pharmakotherapie & ein weiteres Problem
Eine 59jährige Patientin mit diagnostizierter Major Depression stellt sich nach Entlassung aus der Klinik zur Weiterbehandlung in einer Hausarztpraxis vor. Die Patientin ist übersäht mit Petechien. Was könnte der Auslöser sein? Herr Dr. Gabriel Eckermann steht Ihnen zur Diskussion seiner Kasuistik bereit und freut sich auf Ihre Kommentare. Zur Falldiskussion: www.coliquio.de/infocenter-9ac...
Depressive Patientin mit Hautblutungen unter antidepressiver Pharmakotherapie & ein weiteres ProblemRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 637   Teilnehmer: 4   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen