Demente Patientin will Arztwechsel - wie würden Sie sich verhalten?

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  26. April 2012
Demente Patientin will Arztwechsel - wie würden Sie sich verhalten?
In jeder Praxis kommt es vor, dass Patienten zu anderen Ärzten wechseln. Das ist normal, manchmal ärgerlich, aber meist problemlos. Aber: Ich habe eine Patientin, die lebt im Seniorenheim, ist sehr schwierig, die Compliance ist sehr schlecht. Sie ist chronische Schmerzpatientin, mit einer Schmerzpumpe versorgt und wird von Schmerztherapeuten regelmäßig mitbetreut. Sie hat schon verschiedene Hausärzte im Ort "verschlissen". In letzter Zeit fällt auf, dass...
Demente Patientin will Arztwechsel - wie würden Sie sich verhalten?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Wechsel des Arztes, Dementielle Entwicklung
Fachgebiet: 
Leser: 721   Teilnehmer: 9   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen