Defektfüllung nach Zystektomie im Wechselgebiß

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  13. Februar 2012
Defektfüllung nach Zystektomie im Wechselgebiß
Ich (Allgemeinzahnarzt) wurde vor kurzem mit einer, für meine Verhältnisse großen (ca.3x2cm? habe nicht gemessen) Zyste im Oberkiefer eines 5einhalb jährigen Jungen konfrontiert. Laut Pathologie follikuläre Zyste (Diff. radikuläre Zyste). Musste eingeschlossenen Zahn 24 mitentfernen. Wie würden chirurgisch erfahrene Kollegen eines solchen Defekt füllen? Gelastypt? Ersatzmaterial? Gar nicht? Membran ja/nein? Ich hatte Hemmungen Bio Oss im...
Defektfüllung nach Zystektomie im WechselgebißRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Zystektomie, Defektfüllung, Wechselgebiß, Zähne
Fachgebiet: 
Leser: 433   Teilnehmer: 8   Kommentare: 17
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter
Privatpatient im ZT-Labor