Dauerschäden nach Hanta Virus-Infektion

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  25. März 2018
Dauerschäden nach Hanta Virus-Infektion
Gibt es Dauerschäden nach Hanta Virus-Infektion? Ein Patient, 70 J, klagt über Ödeme, v.a. abends seither (vor 1 J die nachgewiesene Infektion nach Joggen auf Weg: schon der 2. Jogger!), Er hat sich mir mit den Ödemen noch nicht vorgestellt, er ist wieder gesund und joggt wieder. Die damaligen körperlichen Untersuchungen waren nicht auffällig, bis auf die vorübergehende Infektion mit vorübergehender Proteinurie und den üblichen Allgemeinsymtpomen bei
Dauerschäden nach Hanta Virus-InfektionRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 734   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen