Dabigatran nach Thrombose ?

von Dr. ... (deaktiviert) (Innere Medizin) am  10. Dezember 2009
Dabigatran nach Thrombose ?
Laut einer dieser Woche im NEJM stehenden Studie ist Dabigatran nach tiefer Venenthrombose dem Warfarin gleichwertig: N Engl J Med 2009;361:2342-52 Jetzt beginnt das große Rechnen: Dabigatran hat Tagesbehandlungskosten von 3,57 € gegenüber 72 Cent bei Phenprocoumon. Doch wieviel kostet die ständige INR-Kontrolle bei Marcumar (Laborkosten, Arzthelferin, Telefonat Arzt, ggf. Arbeitszeit Patient ? Diese Kosten fallen für die Kassen nicht sehr ins Gewicht, da sie meist in...
Dabigatran nach Thrombose ?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Dabigatran, Warfarin, Phenprocuomon, Marcumar, Tiefe Venenthrombose, Thrombose, Antikoagulation
Fachgebiet: 
Leser: 352   Teilnehmer: 12   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen