CRP- und AP-Erhöhung ohne klinische Symptome

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  18. April 2012
CRP- und AP-Erhöhung ohne klinische Symptome
Ich behandele eine junge Typ 1 Diabetikerin (20 Jahre), zusätzlich hat sie eine Hashimotothyreoidits. In der Laborkontrolle fiel jetzt ein steigendes CRP auf 20 mg/l und eine AP von 200 U/l auf. Passager lag auch eine Hypercalcämie vor, die bei Kontrolle wieder normalisiert war, das Phosphat ist ebenfalls leicht erhöht. Ein Hyperparathyreoidismus konnte schon ausgeschlossen werden, die BSG ist mit 8 mm in der ersten Stunde normal, ebenso normal sind Gamma-GT, GOT und GPT, ein...
CRP- und AP-Erhöhung ohne klinische SymptomeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Alkalische Phosphatase, CRP, Diabetes mellitus Typ 1, Hashimotothyreoiditis
Fachgebiet: 
Leser: 435   Teilnehmer: 6   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen