craniomanibuläres Syndrom

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Kardiologie) am  23. Oktober 2011
craniomanibuläres Syndrom
Pat. (weibl.) besitzt seit 5 Jahren ein überkrontes Gebiss, das aus kosmetischen Gründen (Zahnfehlstellungen) angefertigt wurde. Seit mehreren Monaten klagt sie über zunehmenden Spannnungsschmerz wechselnder Intensität und Wahrnehmung. Oft wird diese Spannung bei auch emotionalen Belastungsreaktionen (Berufsstress) stärker empfunden, und ohne diese Situationen klingt auch der Spannungs"schmerz" ab. Ich vermute das sog. craniomandibuläre Syndrom. Wie kann...
craniomanibuläres SyndromRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: CMS, craniomandibuär, psychosomatisch, Zahnheilkunde
Fachgebiet: 
Leser: 1096   Teilnehmer: 23   Kommentare: 112
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?