Complianceförderung durch Induktion von Ängsten?

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  23. August 2008
Complianceförderung durch Induktion von Ängsten?
Ich möchte hier ein Thema zur Diskussion stellen, das mir persönlich sehr am Herzen liegt. Immer wieder kommen Patienten zu mir, die - je nach persönlicher Veranlagung - verunsichert bis verängstigt, verärgert, trotzig im Widerstand sind nach der Intervention eines Kollegen etwa nach dem Muster "wenn Sie das nicht tun oder lassen, dann sterben Sie noch diese Woche" (zugegeben überspitzt formuliert, aber manche glaubhaft berichtete Formulierungen gingen...
Complianceförderung durch Induktion von Ängsten?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Compliance, Aufklärung, Induktion von Ängsten
Fachgebiet: 
Leser: 237   Teilnehmer: 17   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fehler, Pannen, Irrtümer: Was habt Ihr erlebt?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?