Clopidogrel Importpräparat

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  20. April 2010
Clopidogrel Importpräparat
Ein Patient von mir hat über das Internet Clopidogrel von einer Adresse in Thailand bestellt. Ich sehe das sehr kritisch. Wie sehen das die Kollegen? Gibt es Untersuchungen zum Wirkstoffgehalt oder Quellen, wo man diesbezüglich nachlesen kann? Nach meiner Information soll der Wikstoffgehalt bis zu 30 % niedriger sein, wenn nicht sogar nur Milchpulver drin ist. Äußerlich siehr die Packung wie das Original aus.
Clopidogrel ImportpräparatRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 311   Teilnehmer: 10   Kommentare: 17
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen