CK-Erhöhung bei Williams-Beuren-Syndrom

von  Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  12. Januar 2014
CK-Erhöhung bei Williams-Beuren-Syndrom
Ein mir seit Jahren bekannter 9 jähriger Patient wies bei gutem Allgemeinzustand ohne Muskelschwäche, Infekt oder andere besondere Belastungen unter Therapie mit Amlodipin 2,5 mg, Atenolol 25 mg und Losartan 37,5 mg wiederholt erhöhte CK-Werte auf. Zuletzt lagen sie bei 700 U/ml, der CK-MB Anteil lag bei 43 U/l, Troponin war etwa 10fach erhöht. Kennt jemand ähnliche Befunde oder hat Tipps zur weiteren Diagnostik?
CK-Erhöhung bei Williams-Beuren-SyndromRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 391   Teilnehmer: 5   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden