Citalopram bei Anpassungsstörungen. Probleme mit dem Absetzen.

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  16. Februar 2012
Citalopram bei Anpassungsstörungen. Probleme mit dem Absetzen.
Ich behandele seit Jahren tiefenpsychologisch als ärztliche Psychotherapeutin. Bei einigen depressiv gefärbten Syndromen, die ich als F43.2 (Anpassungsstörung nach ICD 10) verschlüsselt habe (Es handelt sich dabei um Arbeitskonflikte, Partnerschaftskonflikte, länger zurück liegende Trauerfälle, schwierige familiäre Verhältnisse) hat sich der Einsatz eines SSRI (Citalopram maximal 20mg) sehr bewährt. Die Patienten sind 1-2 Jahre bei mir. Das...
Citalopram bei Anpassungsstörungen. Probleme mit dem Absetzen.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: SSRI, Citalopram, Absetzprobleme, lebenslange Einnahme,
Fachgebiet: 
Leser: 1830   Teilnehmer: 23   Kommentare: 112
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen