Chronisches Fatiguesyndrom - wirklich nur Mythos?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  10. Juni 2011
Chronisches Fatiguesyndrom - wirklich nur Mythos?
Ich habe Tumorpatienten mit dieser Diagnose, auch Patienten mit chronischen Eisenmangelsyndrom - aber auch andere Patientengruppierungen, die unter diese Diagnose fallen. Überall könnten durchaus organische Hintergründe eine Erklärung bieten! Oder ist es eine somatisierte Form der Depression? Oder ist es wirklich nur ein Mythos in der Medizin? Entsprechend unterschiedlich sind die Therapieansätze! Wie denken Sie darüber?
Chronisches Fatiguesyndrom - wirklich nur Mythos?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Fatigue-Syndrom
Fachgebiet: 
Leser: 1114   Teilnehmer: 24   Kommentare: 70
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?