Chronischer Eisenmangel bei gesunder Frau

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  3. April 2017
Chronischer Eisenmangel bei gesunder Frau
Schlanke, Anfang 40-jährige Frau, keine Vorerkrankungen, kommt zum wiederholten Mal in die Praxis wegen Müdigkeit. Vor 3 Monaten gleiche Symptome bei Anämie und excessivem Fe-Mangel (Ferritin < 5, Tsat 14%, Eisen 55, Transferrin noch im Normbereich, CRP normal, SD normal, keine Darmblutung, keine Hypermenorrhoe (schwache Regelblutung -2 d), normaler Fleischkonsum. Nach iv Eisen rasche Symptomfreiheit, 3 Monate später, dieselben Symptome und nahezu die gleichen Laborwerte,...
Chronischer Eisenmangel bei gesunder FrauRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 877   Teilnehmer: 16   Kommentare: 27
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen