Chronische Wunden

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Diabetologie) am  16. Oktober 2011
Chronische Wunden
Wie verfahren Sie bei Patienten mit chronischen Wunden etwa bei diabetischem Fußsyndrom mit der Antikoagulation wenn die Pat. Verbandsschuhe oder TCC tragen und als Diabetespatientent ausnahmsweise wenige Schritte gehen sollen? Gibt es dazu eine Empfehlung oder Leitlinie? Und wie halten Sie es mit Tetanusimpfungen bei Patienten mit chronischen Wunden. ilt dies als Anlass wie eine traumatische Wunde?
Chronische WundenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Chronische Wunden Thromboseprophylaxe, Schutzimpfungen
Fachgebiet: 
Leser: 235   Teilnehmer: 6   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden