chronisch rezidivierende Rhinitis bei 13-Jährigem

von Dr. ... (deaktiviert) (Zahnmedizin) am  25. März 2010
chronisch rezidivierende Rhinitis bei 13-Jährigem
Es handelt sich bei meinem "Problempatienten" um meinen eigenen Sohn (13 J.): Seit vielen Jahren leidet er bereits unter einer chronischen Rhinitis. Die Hauptsymptome dabei sind: "verstopfte Nase, Kopfschmerzen, besonders im Stirnbereich (- wenn es mit einer Sinusitis frontalis verbunden war, gab ich ihm Antibiotika), meist jedoch ist die Stirnhöhle laut HNO-Arzt frei. Ein angebliches Siebbeinzellproblem wurde schon erwähnt. Als Therapie bekam er bisher: Nasonex -Spray,...
chronisch rezidivierende Rhinitis bei 13-JährigemRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Nase, Rhinitis, Kopfschmerz
Fachgebiet: 
Leser: 286   Teilnehmer: 15   Kommentare: 24
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online