Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis

von  Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie) am  26. Mai 2017
Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis
Betreue eine Patientin (14), bei der wiederholt Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis diagnostiziert wurde. seit mehreren Jahren treten Schübe auf, Entzündungen verschieden lokalisiert (Bein, Becken, Oberarm) leider wird sie bisher immer weiterverwiesen, die Eltern haben Schwierigkeiten, einen Spezialisten ausfindig zu machen, welcher sie stetig betreut, weiß jemand im Rhein Main Gebiet einen Spezialisten, an denen sich die Familie wenden könnte?
Chronisch rekurrierende multifokale OsteomyelitisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Anästhesiologie, Anatomie, Biochemie, Chirurgie, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Nuklearmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Pharmakologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Physiologie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Radiologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Komplementärmedizin, Allergologie, Onkologie, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Kinderchirurgie, Palliativmedizin, Neurologie und Psychiatrie, Intensivmedizin, Kardiologie, Schmerzmedizin, Hämatologie, Geriatrie, Pneumologie, Rheumatologie, Gefäßchirurgie, Herzchirurgie, Thoraxchirurgie, Angiologie, Diabetologie, Endokrinologie und Diabetologie, Gastroenterologie, Immunologie, Infektiologie, Nephrologie, Kinder-Kardiologie, Neonatologie, Kinderpneumonologie, Viszeralchirurgie, Kinderradiologie, Neuroradiologie, Neuropathologie, Neuropädiatrie, Kinder-Hämatologie und -Onkologie, Klinische Pharmakologie, Pharmakologie und Toxikologie
Leser: 1884   Teilnehmer: 20   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen