Chemotherapie eines Embryonalzell-Hodenkarzinoms bei hämodialysepfl. Pat.

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  17. März 2012
Chemotherapie eines Embryonalzell-Hodenkarzinoms bei hämodialysepfl. Pat.
Bei der Abklärung pulmonaler Rundherde wurde bei einem 52 jährigen Dialyse-Patienten ein großer Hodentumor festgestellt. Die Histologie ergab ein Embryonalzell-Ca,. leider mit Lymphknoten- und Lungenmetastasen. Geplant ist eine Chemotherapie mit Cisplatin und Etoposid. Gibt es einen Kollegen, der Erfahrung mit einer solchen Chemotherapie bei Dialysepatienten hat?
Chemotherapie eines Embryonalzell-Hodenkarzinoms bei hämodialysepfl. Pat.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Hodenkarzinom, Dialyse, Chemotherapie, terminale Niereninsuffizienz
Fachgebiet: 
Leser: 197   Teilnehmer: 4   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden