Budenosidbehandlung bei M.Crohn

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  28. Juli 2012
Budenosidbehandlung bei M.Crohn
Männlicher Patient , Morbus Crohn im Ileocoecalbereich , 19 Jahre alt , 180cm 75kg , mit 1mg Budenosid täglich beschwerdefrei eingestellt seit 1/2 Jahr,dabei Stuhl frei von Calprotectin sonst laborchemisch oB . Bei Reduzierung auf 1x1mg jeden 2.Tag wieder aufkommende Blähungen und Leibschmerzen . Welche medikamentösen Nebenwirkungen sind sicher zu erwarten? NNR-insuff.? Wie sollte laborchemisch wegen der Nebenwirkungen überprüft werden?
Budenosidbehandlung bei M.CrohnRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 196   Teilnehmer: 2   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden