Bruch ärztlicher Schweigepflicht

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  18. März 2012
Bruch ärztlicher Schweigepflicht
Löbliche Coliquianer! Ich wollte mal fragen, wie Sie folgende Situation bewerten: Junger Mann kommt Wochendes morgens wg. Kopfschmerzen in die Ambulanz des Akuthauses; nach heftigsten, emotinalen und auch laut geführten Beschwerden des nicht beeinträchtgten Patienten, der mit dem Infusionsständer und seiner Freundin am Gan auf und ab rennt, weil es ihn im Bett nicht hält, fordert er heftig eine Krankschreibung für diesen und den nächsten Tag. Die ihm verweigert...
Bruch ärztlicher SchweigepflichtRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Krankschreibung, Schweigepflicht
Fachgebiet: 
Leser: 1186   Teilnehmer: 21   Kommentare: 62
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fehler, Pannen, Irrtümer: Was habt Ihr erlebt?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?