Brottrunk gegen Gicht?

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  23. März 2016
Brottrunk gegen Gicht?
Patienten berichten ja oft von schwer zu glaubenden Erfahrungen, wie wir ohne Pharma(industrie) gesund werden könten - und erwarten dann die "wissenschaftlich fundierte" Meinung ihres Hausarztes: ein kritischer BioBauer berichtete aktuell von mehreren Patienten, die durch Anwendung des in diesem Gremium schon mehrfach angesprochenen Brottrunks ihre Harnsäure-Spiegel nachhaltig senken und sich in einem Fall sogar in einem akuten Gichtanfall helfen konnten. Wie glaubwürdig
Brottrunk gegen Gicht?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1902   Teilnehmer: 17   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen