Brimonidin bei Rosazea?

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  29. Juli 2014
Brimonidin bei Rosazea?
Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich betreue einen 90-jährigen Patienten mit mäßig ausgeprägter Rosazea. Seit Jahren behandelt er diese mit Rosiced 7,5mg/g Creme (Metronidazol). Seine Frau ist aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden und die Schwiegertochter hat nun aus den USA den Hinweis auf Brimonidin-haltige Creme mitgebracht. In Deutschland gibt es Mirvaso 3mg/g Gel zur Behandlung des Erythems bei Rosazea. Ich kenne diese Therapie nicht. Gibt es diesbezüglich hier
Brimonidin bei Rosazea?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 797   Teilnehmer: 7   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen