Brauchen wir mehr Medizinstudienplätze?

7. Februar 2018
Brauchen wir mehr Medizinstudienplätze?
Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, fordert mindestens zehn Prozent mehr Studienplätze für angehende Mediziner. Der Ärztemangel, nicht nur in ländlichen Regionen, verschärfe sich immer weiter. Die Zahl der Medizinstudienplätze habe in den vergangenen Jahrzehnten deutlich abgenommen. 45.000 Bewerbern stehen gerade 9.000 Studienplätze zur Verfügung. Fast jeder vierte niedergelassene Arzt werde in den nächsten...
Brauchen wir mehr Medizinstudienplätze?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2584   Teilnehmer: 27   Kommentare: 53
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze