Bexaroten bei Demenz

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  4. Juli 2012
Bexaroten bei Demenz
Ich betreue eine 85-jährige Demenzpatientin (fortgeschrittenes Stadium, bettlägrig, keine verbale Kommunikation). Die Tochter hat ihre Mutter in private (sehr gute) Pflege gegeben, kennt seit Jahren den progredienten Verlauf und hat nun im Internet von Bexaroten und den Mäusen gelesen. Sie möchte, dass ich ihrer Mutter Bexaroten verschreibe - sie würde es auch privat bezahlen. Ich bin Allgemeinmediziner und stehe dem eigentlich ablehnend gegenüber. Zum einen glaube...
Bexaroten bei DemenzRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Demenz, Bexaroten
Fachgebiet: 
Leser: 230   Teilnehmer: 4   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen