Betablocker und saisonale Bronchospastik

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  3. Januar 2012
Betablocker und saisonale Bronchospastik
Betablocker und Asthma bronchiale, ein "no go"? Kann man cardioselektive Betablocker unbedenklich einsetzen? Wie ist es mit gering ausgeprägter saisonaler (pollenbedingter) Spastik und paroxysmalen supraventrikulärene Tachykardien ( alle paar Tage Frequenzanstieg von 70 auf 130/min, rhythm, selbstlimitierend , bisher Dokumentation nicht gelungen). Was ist mit Migräneprophylaxe, wo Propanolol oder Metoprolol gut wirksam ist?
Betablocker und saisonale BronchospastikRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 891   Teilnehmer: 14   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen