Beschwerde wegen 17 Minuten Wartezeit

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  2. Juni 2016
Beschwerde wegen 17 Minuten Wartezeit
Habe einen 60-jährigen Patienten, der mit Vorlaufzeit von einem Tag einen Termin zum Check-up bekam und dann 17 Minuten warten musste. Er hat sich schon in der Praxis deswegen beschwert und anschließend von seinem Arbeitsplatz nochmal angerufen, um uns zu sagen, dass wir das mit Terminen auch gleich lassen könnten, wenn das so lange dauert. Frage nun ist: Was will er uns damit eigentlich vermitteln? Was steckt dahinter?
Beschwerde wegen 17 Minuten WartezeitRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 8274   Teilnehmer: 59   Kommentare: 139
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen