Beschäftigungsverbot

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  6. Januar 2017
Beschäftigungsverbot
Eine schwangere Patientin spricht mich auf Beschäftigungsverbot an. Sie arbeitet als Altenpflegerin in 2 unterschiedlichen Pflegeheimen. Will natürlich sofort Beschäftigungsverbot. Nach unzähligen Fortbildungen lasse ich mich bezüglich eines beruflich bedingten Beschäftigungsverbots auf keine Diskussionen mehr ein und verweise auf die Pflichten des Arbeitgebers (so wie es in den branchenspezifischen Merkblättern vermerkt ist). Vom einen Arbeitgeber bekommt Pat....
BeschäftigungsverbotRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3101   Teilnehmer: 36   Kommentare: 73
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?