Berufsrechtliche Bewertung von Arzt mit symptomfreier MRSA-Infektion?

von  Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  10. August 2012
Berufsrechtliche Bewertung von Arzt mit symptomfreier MRSA-Infektion?
Wie ist es berufsrechtlich zu bewerten, wenn ein Arzt symptomfreier MRSA-Träger ist? Darf er noch Heimbesuche (Altenheim) machen oder überhaupt seine Tätigkeit ausüben? Gibt es hierzu Literatur/ Präzedenzfälle?
Berufsrechtliche Bewertung von Arzt mit symptomfreier MRSA-Infektion?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 485   Teilnehmer: 7   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen