Bericht an Lebensversicherer nach Suizid

von  Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  30. Juni 2016
Bericht an Lebensversicherer nach Suizid
Da schreibt mich ein Lebensversicherer 2 Monate nach Suizid meiner Patient an und wünscht von mir einen detaillierten Bericht mit medizinischen Auskünften, inkl. Beurteilung von Urteilsvermögen etc. 1. Muss ich überhaupt einen Bericht oder \'ein Gutachten\' schreiben, bin ich doch auch nach Tod ans Arztgeheimnis gebunden? 2. Ist ein Suizid ein Unfall? Frage an den Juristen? 3. Was darf dafür verlangt werden? Würde mich freuen über allfällige Antworten. Pia
Bericht an Lebensversicherer nach SuizidRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2609   Teilnehmer: 22   Kommentare: 36
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen