Behandlung mit Solian (Amisulprid) und Haloperidol - wie beurteilen Sie das Risiko für Herzrhythmusstörungen?

von  Mitglied Dr. ... (Anästhesiologie) am  4. Juli 2013
Behandlung mit Solian (Amisulprid) und Haloperidol - wie beurteilen Sie das Risiko für Herzrhythmusstörungen?
Eine 44-jährige Patientin leidet seit 1993 an einerm schizophrenen Syndrom, welches wegen seiner schwierigen Behandlung mit mehrfachen längeren stationären Aufenthalten u.a. auch zur Berentung der Patientin führte. Medikamentenumstellungen waren stets mit sehr erheblichen psychotischen Störungen verbunden. Initial erfolgte 1993 eine Behandlung mit Haloperidol - darunter entwickelte sich eine depressive Stimmungslage; auch traten wiederholt schizophrene Krisen auf. 2001...
Behandlung mit Solian (Amisulprid) und Haloperidol - wie beurteilen Sie das Risiko für Herzrhythmusstörungen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 332   Teilnehmer: 5   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen