Behandlung eines Knochenmarködems

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  24. Juli 2017
Behandlung eines Knochenmarködems
46-jähriger Mann, Zustand nach reaktiver Borreliose-Arthritis, sportlich (Triathlon ), klagt über Schmerzen im rechten Knie, trotz Pausierung sportlicher Aktivität. Im MRT wurde ein Knochenmarködem festgestellt. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? OP? Anbahnung? Therapie mit Bisphosphatasen? Für Hilfe dankbar.
Behandlung eines KnochenmarködemsRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1872   Teilnehmer: 16   Kommentare: 59
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen