Behandlung der psychischen Symptomatik incl. Schlafstörungen bei Restless-Legs-Syndrom

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  6. Juli 2008
Behandlung der psychischen Symptomatik incl. Schlafstörungen bei Restless-Legs-Syndrom
64-jähriger Patient mit typischer Restless-Legs-Symptomatik. Die derzeitige Einstellung ist mit 0,35 mg Pramipexol und zusätzlicher Gabe von 1-2 Tabl. 100/25 mg Levodopa/Benserazid in Form von Restex einigermaßen zufriedenstellend. Weitere Steigerungen wurden vom Neurologen im Großklinikum durchaus für möglich erachtet - sollte die Situation nicht optimal steuerbar sein. Der Patient hat jedoch einen ungeheueren Leidensdruck - bedingt durch ausgeprägte...
Behandlung der psychischen Symptomatik incl. Schlafstörungen bei Restless-Legs-SyndromRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Restless-Legs, Schlafstörungen, psychische Symptomatik
Fachgebiet: 
Leser: 101   Teilnehmer: 7   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen