Behandlung der Pityriasis Rosea

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  24. Juni 2012
Behandlung der Pityriasis Rosea
Ich habe bei mir selbst diese Hauterkrankung festgestellt und weiß nur, daß eine virale Ursache und Stressfaktoren als Auslöser diskutiert werden. Mit der Diagnose bin ich mir sehr sicher. Wer hat Erfahrung in der Behandlung des Krankheitsbildes. Ich habe nur wenig Juckreiz, aber die Papeln stören irgendwie. Ich kann meinem Sport kaum nachgehen und so manchem fällt das Exanthem an den Armen auf. Hände, Gesicht und Füße sind so gut wie nicht befallen.
Behandlung der Pityriasis RoseaRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 766   Teilnehmer: 7   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen