Befundversand an Patienten per E-Mail

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  18. Mai 2017
Befundversand an Patienten per E-Mail
Viele meiner Patienten wollen Ihren Laborbefund (pdf-Dokument) per E-Mail zugesandt bekommen. Dies ist aus Datenschutzgründen ja nicht so unproblematisch. Wie handhaben Sie dies? Versenden Sie Befunde per Mail? Verschlüsseln Sie die Befunde? Wenn ja, wie? Lassen Sie sich eine schriftliche Erklärung unterschreiben, dass der Patient dies so möchte? Vielen Dank für Ihre Einsichten!
Befundversand an Patienten per E-MailRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1194   Teilnehmer: 23   Kommentare: 34
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen