Bedrohung mit Honorarabzug wegen TI bereits ab 1.1.19?

von  Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  19. Dezember 2018
Bedrohung mit Honorarabzug wegen TI bereits ab 1.1.19?
Bei Übertragung meiner Abrechnung 4/2018 an die KV Brandenburg poppte die Meldung auf: Man hätte festgestellt ich sei noch nicht an die TI angeschlossen und müsste daher mit 1% Honorarabzug rechnen. Dieser könnte (gnädigerweise, Anm. von mir) ausgesetzt werden bis 01.06.2019, wenn ich flugs eine Bestellung auslösen würde. Nachstehend meine Mail an die KVBB: Bedrohung mit Honorarabzug bei Nicht-Anschluss TI. Sehr geehrte Damen und Herren, die Anschlusspflicht an...
Bedrohung mit Honorarabzug wegen TI bereits ab 1.1.19?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1462   Teilnehmer: 12   Kommentare: 35
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen