Beckenvenenthrombose bei einer 17-Jährigen

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  26. September 2012
Beckenvenenthrombose bei einer 17-Jährigen
LIEBE Kollegen! Eine 17 jährige kommt mit Schmerzen einseitig im Bein. Sie habe viel im Bett gelegen die letzten Tage wegen Fieber und Erkältung. Die Schmerzen sind leicht, Fieber besser und der Az. Werde auch besser. Keine LUmbalgie und Ursache der Schmerzen unklar. Habe die junge Frau also trotz Schamgefühl die ganze Jeans ausziehen lassen. Erst mit Blick auf das gesamte Bein und im Seitenvergleich mit viel Phantasie etwas dicker und bläulich. Also sofort Fraxi gegeben und...
Beckenvenenthrombose bei einer 17-JährigenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1032   Teilnehmer: 19   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen