AVK, Absoluta, obere Gastrointestinalblutung, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus

von  Mitglied Dr. ... (Palliativmedizin) am  14. Juni 2011
AVK, Absoluta, obere Gastrointestinalblutung, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitus
Bei einem 81 jährigen Patienten, seit Jahren mit Marcumar behandelt, progrediente Herzinsuffizienz NYHA III-IV, progrediente Niereninsuffienz (Krea 3,5 - 4 mg/dl), neu aufgetretene trockene Nekrose li Großzehe durch AVK. 2 Krankenhausaufenthalte mit transfusionspflichtiger Blutung aus oberem GI- Trakt. Jetzt habe ich Marcoumar abgesetzt, traue mich nicht an ASS und Clopridogel, obwohl wegen der AVK dringlich indiziert. Wer könnte hier einen guten Rat geben? Danke
AVK, Absoluta, obere Gastrointestinalblutung, Niereninsuffizienz, Diabetes mellitusRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 695   Teilnehmer: 14   Kommentare: 43
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen