AV-Reentry-Tachycardie (verdecktes WPW-Sdr) und ADHS

von  Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  19. September 2017
AV-Reentry-Tachycardie (verdecktes WPW-Sdr) und ADHS
Ich betreue zur Zeit eine Frau (ca 58 Jahre), welche ADHS hat. Zudem wurde bei ihr vor einigen Jahren ein "verdecktes WPW-Syndrom" resp. AV-Reentry-Tachycardie festgestellt - gemäss ihren Angaben und mit Ablation behandelt, leider ohne Erfolg (war ein sehr guter Kardiologe, den ich kenne, mit viel Erfahrung, seit Jahren. Der Hausarzt schickte sie zu mir um auf Strattera umzustellen, da Stimulantien zu Palpitationen und Rhythmusstörungen führten, die Patientin will nun...
AV-Reentry-Tachycardie (verdecktes WPW-Sdr) und ADHSRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 477   Teilnehmer: 4   Kommentare: 4
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen