Ausführliche Begründung für die Krankenkasse, wie wird dies vergütet?

von  Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  1. November 2016
Ausführliche Begründung für die Krankenkasse, wie wird dies vergütet?
Liebe Kollegen, seit geraumer Zeit werden chronische Patienten, welche Physiotherapie außerhalb des Regelfalles verordnet bekommen, von der Krankenkasse angeschrieben, dass die Verordnung erst nach Genehmigung durch die Krankenkasse gültig ist. Wiederholt werden Patienten aufgefordert, eine ausführliche Begründung vom Verordner vorzulegen. Darf die Krankenkasse (bis jetzt immer die AOK Rheinland) die Patienten nötigen, ein Attest vorzulegen? Wer bezahlt dies? Darf ich...
Ausführliche Begründung für die Krankenkasse, wie wird dies vergütet?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 896   Teilnehmer: 11   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen