Aufklärung über Fahruntauglichkeit

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  12. August 2009
Aufklärung über Fahruntauglichkeit
Liebe Kollegen, im Rahmen einer Fortbildung wurde über die Fahruntauglichkeit aus verschiedenen Gründen referiert. Es wurde darauf hingewiesen, dass der Patient über eine bestehende Fahruntauglichkeit aufgeklärt werden müsse, dieses ausführlich dokumentiert werden müsse und man sich auch eine Bestätigung vom Patienten unterschreiben lassen solle, um ggf. juristische Konsequenzen (straf- und zivilrechtliche Haftung) zu vermeiden. Die blose Dokumentation in...
Aufklärung über FahruntauglichkeitRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Aufklärung, Fahruntauglichkeit; Fahrverbot
Fachgebiet: 
Leser: 523   Teilnehmer: 18   Kommentare: 38
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen