AU - Bin ich zu dumm, eine Arbeitsunfähigkeit zu erkennen? Das kann nur der MdK!

von  Mitglied Dr. ... (Physikalische und Rehabilitative Medizin) am  27. April 2010
AU - Bin ich zu dumm, eine Arbeitsunfähigkeit zu erkennen? Das kann nur der MdK!
Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Krankenkassen stellen bei jeder AU, die über 6 Wochen dauert, eine Anfrage an mich, die sie dem MdK weiterleiten. Ich muss diese umsonst (RLV schon ausgeschöpft) beantworten und dann wird meine Entscheidung angezweifelt zu Lasten des Patienten. Bin ich zu dumm, eine AU zu erkennen, ausreichende Diagnostik oder Therapie einzuleiten und sozialmedizinische Konsequenzen (Reha, etc. ) einzuleiten? Hat diese Kompetenz nur der MdK? Wie blöd sind wir...
AU - Bin ich zu dumm, eine Arbeitsunfähigkeit zu erkennen? Das kann nur der MdK!Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: AU, Arbeitsunfähigkeit, MdK
Fachgebiet: 
Leser: 1096   Teilnehmer: 31   Kommentare: 65
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?