AU bei Familienangehörigen

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  7. Februar 2019
AU bei Familienangehörigen
Bei meinem Sohn herrscht in der 5 Klasse Gymnasium eine allgemeine Attestpflicht ab dem ersten Krankheitstag. Jetzt überlege ich ihn einfach selbst krankzuschreiben anstatt wie bisher meinen freien Nachmittag im Wartezimmer eines Kollegen zu verbringen. Ich hatte bis jetzt ethische Bedenken das zu tun. Wie verfahren Sie in solchen Situationen? Kennt jemand die rechtliche Lage?
AU bei FamilienangehörigenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1187   Teilnehmer: 21   Kommentare: 34
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?