Atemnot beim Bergaufgehen trotz normaler Spiroergometrie

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  19. Februar 2017
Atemnot beim Bergaufgehen trotz normaler Spiroergometrie
In meiner Praxis gibt es 2 "gesunde" weibliche Patientinnen in gutem Allgemeinzustand (68 und 56 Jahre alt, nicht verwandt), die über Atemnot nur beim Bergaufgehen klagen und sogar deshalb stehenbleiben müssen (auch wenn es sich nur um leichte Steigungen handelt und kein wesentlicher Höhenunterschied zum Ausgangspunkt entsteht). Wandern und Walken in der Ebene, Radfahren, Schwimmen unter ähnlicher Belastung machen keine Probleme. Pulmonologisch und kardiologisch...
Atemnot beim Bergaufgehen trotz normaler SpiroergometrieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2129   Teilnehmer: 34   Kommentare: 53
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen